xolozuechter_wds
Rafael-Luis Gimenez-Valdes
Ich verneige mich in tiefer Erfurcht und Hochachtung
vor einem großartigen Xoloitzcuintle Züchter,
der am 31.12.2010 von uns ging.
 
trennlinie-schwarzerose

 CEM ANAHUAC HUITZIN

Du warst so eine zarte Blüte, so anhänglich, bist uns nicht von der Seite gewichen.

Geboren am 20.8.2001 bist Du am 21.04.2011 von uns gegangen.

Du warst klein und hast als Hund doch das Größte erreicht:

                     - World Champion -

 

              Du bist in ewig in unseren Herzen.

       Internationaler Champion, Niederlande, Belgien,Luxemburg,

                                                 Deutscher Champion                                                                                                         

dsc02365-cem-anahuac_huitzin

huitzinhuitzin2

 
trennlinie-schwarzerose
                                 Sie hatte das Leben noch vor sich. Nun kann sie keine Blumen mehr sehen.
kondolence

 trennlinie-schwarzerose

 Salome 
salome

Sie war eine wirkliche Aristokratin; war sich ihrer Würde und Schönheit stets bewusst.

... und sie war klug.

Warum sollte sie einem Hasenfell hinterher hetzen?

Stattdessen saß sie immer lieber still auf ihrem Sofa in der Ecke, beobachtete alles, was um sie herum geschah.


Wir werden sie immer,

als eine ruhige, königliche Vetreterin ihrer Rasse, in unseren Gedanken tragen.

   (15.04.2000 bis 28.09.2010) Pedigree

 

Afghanen: Die Aristokraten unter den Hunden

Die stolze Eleganz der Körperhaltung, der gepflegt-hochmütige Ausdruck des von wallenden Haaren umrahmten, schmalen Gesichts und die Feingliedrigkeit des Körperbaus, dem jede Arbeit fremd scheint. Das alles gibt den Afghanen etwas Edles. So wird es niemanden überraschen zu beobachten, daß die Beliebtheit dieses Rassehundes bei Hundehaltern der Unterschicht weniger stark ausgeprägt ist. Der aus Afghanistan stammende Windhund erreicht eine Schulterhöhe von 72 cm. Er ist, mit Ausnahme von Gesicht und Schnauze, lang und üppig behaart. Von naturfahl bis tiefschwarz kommt jede Farbe vor. Die lange Rute endet meist in einem Ringel.